Am 04.02. und am 05.02. fand in Krefeld der vierte Wettkampftag der Landes-, Landesober- und Rheinlandliga statt. Zur Steuerung der Ampel-Anlagen wurde Archery Competition Control eingesetzt. In diesem Blog-Artikel sind einige Bilder der Veranstaltung zusammengefasst.

Ausgetragen wurde das Turnier vom KSSK, der sich für die Verwendung von Archery Competition Control entschieden hat.

Vorne bei den Schießscheiben wurden drei Monitore aufgestellt, die mit einer Plexiglasscheibe vor herumirrenden Pfeilen geschützt wurden. Auf den Monitoren angezeigt wurde die Ampel-Farbe sowie die verbleibende Schusszeit. Hinter dem Schutz-Vorhang versteckt war ein Computer, der mit den drei Monitoren und dem Steuerungs-Laptop verbunden war. Dieser stand übrigens neben der Schusslinie, sodass die bedienende Person einen perfekten Überblick über das gesamte Geschehen hatte. Die Hupen-Geräusche wurden über zwei größere Lautsprecher ausgegeben, über die während des Holens der Pfeile gleichzeitig Musik gespielt wurde.

  • Ampel-Anzeige vorne bei den Schussscheiben

    Ampel-Anzeige vorne bei den Schussscheiben

  • Ampel-Steuerung neben der Schusslinie

    Ampel-Steuerung neben der Schusslinie

  • Archery Competition Control während der Schusszeit

    Archery Competition Control während der Schusszeit

  • Übersicht über die Turnier-Halle

    Übersicht über die Turnier-Halle