Heute wurde ein Demo-Zugang eingerichtet, mit dem Sie die Funktionen von Archery Competition Control in Ihrem Browser ausprobieren können.

Am 04.02. und am 05.02. fand in Krefeld der vierte Wettkampftag der Landes-, Landesober- und Rheinlandliga statt. Zur Steuerung der Ampel-Anlagen wurde Archery Competition Control eingesetzt. In diesem Blog-Artikel sind einige Bilder der Veranstaltung zusammengefasst.

Wenn Archery Competition Control auf Bogensport-Turnieren eingesetzt wird, dann gibt es diverse Möglichkeiten das Turnier zu konfigurieren. Mit die wichste Einstellungen sind die Schießzeiten. Diese geben an, wie viel Zeit den Schützen zur Verfügung steht um sich auf die Passe vorzubereiten, und wie lange sie letztenendlich schießen dürfen.

Sie können Ihr Bogensport-Turnier einfach vom Handy oder Tablet steuern. Wie genau sich Archery Competition Control von Mobilgeräten steuern lässt wird in diesem Artikel genauer beschrieben.

Heute, am 15. Juli 2016 ist Archery Competition Control 1.2.0 veröffentlicht wurden. Die neue Version bietet eine Reihe an Verbesserungen gegenüber seiner Vorgängerversion.

Über die Anzeigen wird den Bogenschützen die Ampel angezeigt. Mit Archery Competition Control können quasi unbegrenzt viele Anzeigen verwendet werden, die alle einzeln konfiguriert werden können. In diesem Artikel wird beschrieben, wie die Anzeigen verwendet werden und welche Anzeigen-Typen es gibt.

Archery Competition Control kann ohne Probleme auch auf dem Raspberry Pi verwendet werden. Was genau der Raspberry Pi ist, und welche Vorteile man durch die Verwendung dieses erzielt werde ich in diesem Artikel näher beschreiben.

Eine Reihe an interessanten Neuerungen sind in der jüngsten Version von Archery Competition Control - Version 1.2.0 - wiederzufinden. Das Steuern von Ampelanlagen bei Bogensport-Turnieren wird noch einfacher als bisher schon!

Bei Bogensport-Turnieren werden die Schießergebnisse auf einem Schießzettel notiert. Pro Scheibe notieren je zwei Schützen die Ergebnisse auf einen eigenen Schießzettel, damit die Ergebnisse im Nachhinein besser kontrollieren werden können.

Haben Sie Interesse an Archery Competition Control? Wenn ja könnte dieser Artikel für Sie interessant sein - in diesem wird erklärt, wie das Lizensierungssystem von Archery Competition Control funktioniert, und wie Sie eine Lizenz erwerben können.

Bei allen FITA-Turnieren wird den Schützen der Schussablauf über eine Ampel vorgegeben. Zusätzlich ertönen akustische Signale - entweder in Form einer Hupe, oder in Form einer Pfeife. Wann welche Ampelschaltung erfolgt und welche akustischen Signale ertönen wird in diesem Artikel beschrieben. Außerdem wird gezeigt, wie Archery Competition Control konfiguriert werden muss...

Archery Competition Control bietet eine Reihe an Vorteilen und Annähmlichkeiten gegenüber anderen Lösungen. Was genau Archery Competition Control alles auszeichnet ist hier in dieser Mindmap übersichtlich dargestellt.

In diesem Artikel stelle ich ein Anwendungsbeispiel vor in dem ich eine mögliche Möglichkeiten vorstelle die einzelnen Komponenten des Archery Competition Control miteinander zu verbinden.

Bei der Entwicklung von Archery Competition Control wurde besonderer Wert auf die problemlose Einsetzbarkeit auf Turnieren gelegt. Die Sportordnung des DSB (Stand: 01.01.2016) wurde berücksichtigt und alle Regeln eingehalten. In diesem Artikel werden die wichtigen Regeln vorgestellt und deren Umsetzung in Archery Competition Control näher erläutert.

Ab heute, dem 21. Dezember 2015 ist die Webseite von Archery Competition Control online.